Endodontie / Wurzelbehandlung

Wenn sich die Zahnpulpa („Zahnnerv) entzündet oder abstirbt, musste früher der Zahn gezogen werden.

Heute können wir solche Zähne in den meisten Fällen durch modernste endodontische Behandlungsmethoden („Wurzelbehandlung“) retten.

Ziel einer Wurzelbehandlung ist es, das entzündete Gewebe im Wurzelkanalsystem zu entfernen und die Zahnhohlräume von der Wurzelspitze bis zur Mundhöhle bakteriendicht zu verschließen.

Auch „schwierige Fälle“ (z.B. aufgrund komplizierter Wurzelanatomie) können durch aufwendige endodontische Maßnahmen sehr gute Aussichten auf einen langfristigen Erhalt haben.